Surf Travel Company

Hossegor Surf Hostel - Les Landes, Aquitaine. Frankreich

INTRODUCTION

Hossegor Surf Hostel - Les Landes, Aquitaine Guests overall rating: ☆☆☆☆☆ 0 based on 0 reviews.
5 0

No ratings!

Herzlich Willkommen in unserem Hostel in Hossegor. Wenn Du auf der Suche nach einem schönen und coolen Ort, um das Surfen zu genießen und um Leute von überall her auf der Welt zu treffen – dann bist du hier genau richtig! Ganz egal ob Du alleine, mit Freunden oder der Familie kommst, du wirst auf jeden Fall die Schönheit dieses Ortes genießen.

 

Im Herzen dieser legendären Surf Region hat Hossegor unbestreitbar Europas beständigste Wellen. Direkt in der Straße am Hossegor Golf Club bietet Hossegor Hostel ein perfektes Surf-Retreat in der Stadt mit einem echten Surf-Lebensstil, der Anfänger und erfahrene Surfer gleichermaßen willkommen heißt. Die vielen Möglichkeiten im Bereich Unterkunft reichen von bed & breakfast bis hin zu Paketen, die Anfängerunterricht, Surfguiding und Coaching auf höchstem Niveau einschließen.

 

Wir halten die Preise niedrig, damit auch Du dir es erlauben kannst die berühmtesten Strände Europas zu bereisen.

THE ACCOMMODATION

Genieße unsere große und traditionelle Villa mit einem fabelhaften Blick:

 

Die Villa

 

– große + voll ausgestattete Küche,

– 4 Zimmer insgesamt : – ein großes Schlafzimmer ( für 6 Personen)

– weiters großes Schlafzimmer ( für 5 Personen) – drittes Schlafzimmer für 3Personen

– 1 Doppelzimmer – 3 Badezimmer

– Große, offene Lounge und Essbereich  

Der Garten

Nach einer guten Surfsession wirst Du in unserem großen, überdachten Außenbereich mit vielen Sitzgelegenheiten und einigen Hängematten Erholung finden, der außerdem einen Grill, einen Essbereich und eine Tischtennisplatte anbietet.Ein Fluss durch den Garten führt zu Hossegors See und Capbreton Hafen und unterstreicht die Schönheit der Landschaft.

THE ACTIVITIES

Unsere wirklich guten Surflehrer geben Dir die besten Ratschläge, um deine Surf-Fertigkeiten zu verbessern und damit damit Du dein Aufenthalt genießt.  

Das Surfen an der Silberküste

Frankreichs Silberküste ist ausgestattet mit einer Reihe von fabelhaften Sufspots, wie Lacanau, Arcachon, Biscarosse, Capbreton, Hossegor und Boucau, die alljährlich Austragungsort des WCT Quiksilver Pro ist. Ausgehend von der Gironde bis zur Adour-Mündung, dieser 160 Meilen lange ununterbrochene, von Dünen und Pinienwälder begrenzte Sandstrand ist ideal zum Surfen. Von Ostern bis zum All Saint’s day hat die Küste das beste Potenzial zum Surfen; mit gut unvorhergesehenen Barrels und dem beständigstem Swell in ganz Europa. Durch die Tiefe und die trichterförmigen Bucht von Biscay, die abrupt vor der Küste steigt aber auch wegen den zahlreichen kleinen Flüssen und Bachmündungen ist die Surfqualität der Wellen sehr gut. Aufgrund der wechselnden Winde und dem riesigen Gezeitenbereich, können die Wellen unglaubliche Geschwindigkeit entwickeln. Die bevorzugte Richtung der Sandbänke ist rechts, während die Linken, aufgrund dem konsequenten Nord-  und Südsog, eher hohl sind. Aber die guten Sandbänke können durch Winterstürme zerstört werden und das herausforderndste Surfproblem ist der Mangel an Schutz, wenn das Meer stürmisch wird.  

Die Surfspots

Es gibt das ganze Jahr über Wellen. Selbst im Sommer, wenn diese klein sind, ist das Gebiet um rund um Hossegor der Dünung ausgesetzt, was das Surfen nahezu jeden Tag ermöglicht. All diese Spots sind Beach-Breaks und die Wellen brechen nach links als auch nach rechts, sodass es sicher ist über die Felsen zu laufen. Sie sind mit den gleichenOffshore-Winden ausgesetzt: Ost, Südost und Nordost.  

Die bekanntesten Spots:

Les Casernes: Kann bis zu 2m-2m50 (6-7ft) gesurft werden gemäß den Sandbänken. Lange Rides. Alle Gezeiten.

Le Prevent: Kann bis zu 2m-2m50 (6-7ft) gesurft werden. Breaks zwischen jetties.Weniger Wellengang als Seignosse oder Hossegor. Hohle und kurze Wellen. Am besten bei mid tide.

La Piste: Kann bis zu 2.5m-3m (7-8ft.) gesurft werden. Am besten bei mid tide. Sei vorsichtig mit den Blockhaus aus dem Zweiten Weltkrieg …

Le Penon: Kann bis zu 2m-2m50 (6-7ft)gesurft werden gemäß den Sandbänken. Möglich bei allen Gezeiten. Sehr lange Rides. Die Sandbänke wurdenmit einem kleinen hölzernen Steg ausgebaut.

La Sud: Beginnt mit 2m (6 ft) on the over spot. Möglich nur bei low tide

Les Bourdaines: Kann bis zu 2m-2m50 (6-7ft) gesurft werden gemäß den Sandbänken. Lange Rides. Möglich bei allen Gezeiten.

L’Agréou: Kann bis zu 2m-2m50 (6-7ft) gemäß den Sandbänken. Lange Rides. Möglich bei allen Gezeiten.

La Gravière: Kann bis zu 2.5m-3m (7-8ft) gesurft werden. Sehr hohe Wellen. Tubemit Monster-Barrel surfbar bei sauberen Bedingungen. Am besten bei mid tide. Nur für Experten!

La Nord: Hardcore Wellen… Beginnt mit 2m (6 ft) und steigt bis zu 5m (15f). Weit entfernt von der Küste. Nur für Experten!

Les Estagnot: Kann bis zu 2.5m-3m (7-8ft) gesurft werden, manchmal 4m (12 ft). Oftlange Rides. Am besten bei low tide.

Les Culs Nuls: Kann bis 2.5m-3m (7-8ft) gehalten werden. Normalerweise hohl. Am besten bei mid to low tides. FKK-Strand, daher der Name, der ein Wortspielzwischen “assholes/Arschlöcher“ und “barren asses/unfruchtbar Esel“ ist…

LOCATION & GETTING HERE

Location

Aquitaine

In der südwestlichen Ecke von Frankreich liegend zieht sich Aquitaine von der Gironde-Mündung – in der Nähe von Bordeaux, über die Pyrenäen bis hin zu der spanischen Grenze. Aquitaine hat eine sehr abwechslungsreiche Landschaft und einen vielschichtigen kulturellen Hintergrund. Eine ehemalige römische Provinz – das Schicksal Aquitaines war über drei Jahrhunderte an die englische Krone gebunden: Der legendäre englische König Richard „Löwenherz“ verbrachte die meiste Zeit seines Lebens hier mit seiner Frau Eleonor von Aquitanien. Natürliche Landschaften reichen von den Perigords Wälder und der Haine über die berühmten Weinbauregion von Bordeaux, über die Landwälder bis hin zu den meilenlangen Sandstränden der Costa de Prata, den grünen Weiden des Béarn und dem Baskenland in den Pyrenäen. Aquitaines Region Périgord wird als „Wiege der Menschheit“ bezeichnet und ist bekannt für seine prähistorischen Stätten, Unterstände und Höhlen mit Gravierungen und Gemälde aus der ca. 20.000 Jahren alten Cro-Magnon-Ära. Das bekannteste sind die Höhlen von Lascaux.  

Silberküste & Landes

Ausgehend von der Mündung der Gironde – in der Nähe von Bordeaux, bis zu der Adour Mündung – in der Nähe von Biarritz, ist die Côte d‘ Argent ( Silver Küste ) ein Top- Ziel für Surfer sowie eine geschützte Ausdehnung einer unberührter Küste von den riesigen Kiefernwälder der Landes begrenzt wird. Ihr Ufer ist von einem 160 Meile langen Strand geformt und nur durch die Kette von Gezeitenseen entlang der Küste unterbrochen. Im Herzen der Küste liegt Arcachon, der seit der Jahrhundertwende ein Badeort am wichtigsten Gezeiten-See ist – ein beliebter Ort zum Windsurfen . Dieser Badeort ist bekannt für seine Austern und die Düne du Pyla, Europas höchsten Sanddünen mit einem Höhepunkt bei 118 Metern ist diese perfekt um etwas Sandboarding auszuprobieren. Hinter dieser Sandbank und der Ausdehnung von der Atlantikküste landeinwärts, befindet sich der Wald des Landes ( Mauren ), der eine große Menge an Kiefern, Korkeichen, Ginster und Heidekraut bietet. Als des französischen Präsidenten Mitterand beliebter Rückzugsort, war diese Region einst ein Sand-und Sumpfgebiet, ungesund und unfruchtbar für die Landwirtschaft. Aber im 18. Jahrhundert, unter der Führung Napoleons, wurde das Gebiet mit Kiefern bepflanzt, um den Boden zu entwässern die Ausbreitung der  Sanddünen zu stoppen. Somit war die Schaffung eines der größten und reichsten Waldes in Europa vollbracht. Ein perfekter Ort zum Wandern, Radfahren und Reiten.  

Hossegor

Eingebettet inmitten des smaragdgrünen Kiefernwaldes von Landes, gestreichelt von der Meeresbrise und gefüttert mit endlosen Sandstränden und einem 250 Hektar großen Gezeiten-See, spiegelt Hossegor das Bild von einem alten traditionellen Badeort. Hossegor liegt im Herzen einer Region, wo die Natur und Kultur das ganze Jahr über Reime schreiben. – Ein Ort, der durch den Rhythmus der Ereignisse wie Festivals klassischer Musik, Harley Davidson Festival, Golfturniere, WCT Surf Meisterschaft, European Drachenfest, Enduro on the beach- und Pelote Basque Open, lebt. plus eine Sommersaison in vollem Gange. Verschiedene Arten von Musik beflügeln dieAbendluft und die Atmosphäre in den Kneipen, Piano Bars, Cafés, Restaurants und Discos ist wie im Rest des Südens von Frankreich – sehr freundlich und surforientiert.  

Klima

Südatlantisches Klima mit milden, feuchten Wintern und heißen, trockenen Sommern

Getting Here

Biarritz, Baskenland 20 km. südlich von Hossegor – 15 km nördlich von der spanischen Grenze (San Sebastián)

 

Bahnhof von Biarritz: TGV (Hoch-Schnelligkeits-Zug) Bordeaux-París und Verbindungen San Sebastián-Madrid

 

Flughafen von Biarritz (BIQ), 5 km. (Ryanair, Air France) Flughafen von San Sebastián (EAS), Spanien, 25 km. (Iberia) Flughafen von Bordeaux (BOD), 200 km. (Air France, Iberia, Lufthansa, BA, Aerlingus)

PRICES & PACKAGES

Nur Unterkunft  
April, Mai, Juni 175,- € pro Woche Mit Leihequipment : 200,- €  
Juli, August, September, Oktober 200,- € pro Woche Mit Leihequipment : 270,- €

 

Surfari + Unterkunft   Surfkurse + Unterkunft
300€ pro Person   450€ pro Person
Beinhaltet: 

– 7 Nächte Unterkunft

– Täglicher Transport zu den besten Welle der Umgebung

– Material ( Surfbrett + Wetsuit)

– 7 Nächte Unterkunft

– Täglicher Transport zum Strand

– 5 Sessions je 1.5 Stunden – Material ( Surfbrett + Wetsuit)

RELATED SURF CAMPS Frankreich

0
Connecting
Please wait...
Send a message

Sorry, we aren't online at the moment. Leave a message.

* Your name
* Email
* Describe your issue
Login now

Need more help? Save time by starting your support request online.

* Your name
* Email
Chat with us!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?